skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Böser Mensch II

Ein böser Mensch II

Wir haben kürzlich schon von Abgründen der menschlichen Seele berichten müssen. Wir hatten die Hoffnung, dass Läuterung eintritt und sich der verirrte, böse Mensch sich bekehren würde. Allein, es schaut nicht so aus. Wieder hat er den Text weggestempelt und fragt dann noch blöd:

„Wo sind wir denn da?“

Wir versprechen, wir lassen diesen bösen Menschen nicht mehr zu Wort kommen…

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: So-34-46)

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare
  1. Schönes Bild! Interessant ist auch, wie die Südfassade durchgehend konzipiert war; offenbar hatte das Eckhaus vorne mit dem Kiosk einen Bombentreffer erlitten, denn nach 45 schaute es anders aus. Schade, dass die ganze Häuserzeile inzwischen abgerissen ist. Dabei wurde der Südfassade dieses Blocks Erhaltungswürdigkeit zugesprochen…
    Wie verlief eigentlich damals die Straßenbahn? Es sind hier keine Schienen zu erkennen…

  2. Scheint sich tatsächlich um die schöne Wohnanlage Egger-Lienzstrasse vom Westbahnhof Richtung Grassmayrkreuzung zu handeln. Wo sind nur all die schönen Bäume geblieben, wohl dem Strassenbahndamm gewichen. Die neuen Verbauungspläne sind davor auf dem Sperrzaun zu besichtigen, gleich wuchtig, wie die neue Anlage bei der ehem. Tankstelle beim Cineplexxx.
    dieser Abschnitt des Südringes ist inzwischen ein Geheimtipp für private Autorennen, besonders nachts….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche