skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Blick Hinter Die Kulissen

Ein Blick hinter die Kulissen

Im Jahr 1856 wurde in Innsbruck die „Marianische Vereinsbuchhandlung und Buchdruckerei“ gegründet, die u.a. die katholisch-konservative Tageszeitung „Neue Tiroler Stimmen“ verlegte. Das Verlagsprogramm umfasste ebenfalls ausschließlich klerikale bzw. monarchistisch-patriotische Publikationen, wie etwa die Reihe „Anno Neuen“. Geschichtliche Bilder aus der Ruhmeszeit Tirols. Eine Jahrhundertgabe für das Volk, Innsbruck 1909.

Zwischen 1897 und 1907 leitete Heinrich Wörndle von Adelsfried (1861–1919) die „Marianische Vereinsbuchhandlung“ in der Maria-Theresien-Straße 40 (siehe Titelbild). Anlässlich seiner Vermählung mit Elsa von Führich im Jahr 1900 ließ er den Arbeitsalltag in „seinem“ Unternehmen durch den Innsbrucker Fotografen Fridolin Arnold dokumentieren. Diese Aufnahmen ermöglichen einen seltenen Blick hinter die Kulissen eines Verlages um die Jahrhundertwende.

Konzentriertes Arbeiten in der Setzerei.
In der Druckerei.
Von der Druckerei gelangten die Druckwerke direkt in den Verkaufsraum der Vereinsbuchhandlung.
Wörndles Arbeitsplatz – das Direktionszimmer.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-A-24483)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Elmar Berktold Antwort auf Kommentar entfernen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche