skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Dem Bürgermeister Gefällt’s

Dem Bürgermeister gefällt’s

Die Freiwillige Feuerwehr Hungerburg ist wohl eine der wenigen Feuerwehren, die über ihr eigenes, unverwechselbares Logo verfügt. Es ziert nicht nur ihr Gerätehaus in der Gramartstraße, sondern auch die Drucksorten der Einheit. Entworfen hat diese moderne Interpretation des Hl. Florian Franz Patscheider (er war im Mai 1963 der Feuerwehr Hungerburg beigetreten) für das neue Gerätehaus. Die kunstfertige Ausführung übernahm der spätere Kommandant der FF Hungerburg, Heinrich Prader.

Bei der Übergabe des Gerätehauses am 21. Juni 1964 hätte das „Manndl“ – wie es intern liebevoll genannt wird – aber beinahe für einen Skandal gesorgt. Ein hochrangiger Feuerwehrfunktionär forderte vehement, dass die Figur von der Fassade verschwinden müsse. Andernfalls werde es keine Übergabe geben. Glücklicherweise verfügte aber Bürgermeister Alois Lugger über mehr Kunstsinn und lobt vor den versammelten Festgästen das „Manndl“ in höchsten Tönen. Und siehe da, kaum hatte das Stadtoberhaupt sein Lob beendet, da gefiel der zeitlos moderne Florian plötzlich auch besagtem Funktionär…

Selbstverständlich ziert das „Manndl“ auch die Drucksorten der Einheit. Hier der Briefkopf aus den 1990er-Jahren.
Selbst auf einer Christbaumkugel macht der Hungerburger Florian eine gute Figur.

(Quelle: Chronik der FF Hungerburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche