skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Brennstoffe!

Brennstoffe!

Die Niederlassung der Tiroler Verbrauchergenossenschaft – Tirol – Innsbruck – Brennstoffabteilung befand sich….. wo?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Ph/A-24.375-37)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Auf den ersten Blick schien es mir klar: Links lugen hinter den Gebäuden Oberleitungsmasten hervor, die auf eine (eher erhöhte) Bahnlinie schließen lassen – also auf einem Viadukt oder einer Rampe. In der rechten oberen Ecke sieht man einen Berggipfel, der mich an das Brandjoch erinnert, während hinter den Oberleitungsmasten keine Berge zu erkennen sind. Daher nahm ich an, dass die Gebäude und die Bahnlinie Nord-Süd ausgerichtet sind und die Blickrichtung Nordwest sein müsste.
    Mein erster Tipp war St. Bartlmä. Auf den 1940er Luftbildern konnte ich dort aber keine Ecke ausmachen, in der die Dachlandschaft mit dem Luftbild übereinstimmt. Auch nach Straßen mit Gehsteigen sah es dort nicht aus.
    Ein schnelles Googlen klärte mich auf, dass die Tiroler Verbrauchergenossenschaft im Konsum aufgegangen ist oder zu diesem mutiert ist. Das mir bekannte frühere Konsumlager hinter dem Westbahnhof konnte es zwar nicht sein. Aber gegenüber sieht auf dem Luftbild die Ecke Neuhauserstraße – Feldstraße verdächtig nach dem Rätselbild aus. Heute würde in diesem Fall die verlegte Arlbergstrecke durch die Location führen.

  2. Ich tippe mal auf die Amraser Straße im Bereich des heutigen Pema2.
    Die Fahrleitung würde dann zu den Ein- und Ausfahrgleisen des Frachtenbahnhofes gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche