skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Am Vereinigungsbrunnen

Am Vereinigungsbrunnen

Zur Geschichte des Vereinigungsbrunnens wurde hier bereits berichtet – er wurde anlässlich der Eingemeindung von Pradl und Wilten, die im Jahr 1904 erfolgte, errichtet. Die Einweihung des Brunnens fand am 29.Juni 1906 statt. Hier blicken wir aber Richtung Nord-Osten auf den Brunnen und sehen nicht die drei weiblichen Figuren die Innsbruck, Wilten und Pradl darstellen sollen, sondern zwei sitzende Figuren – eine männlich, eine weiblich – die Inn und Sill verkörpern. Im Hintergrund ist das Bahnhofsgebäude zu erkennen.

Das eigentlich Interessante an diesem Foto ist der Zustand des Brunnens: nirgendwo ist Wasser zu sehen und das Fundament sieht auch ziemlich unfertig aus. Bei genauem Hinsehen erkennt man sogar, dass sich jemand zwischen die Brunnenfiguren hinaufgeschlichen hat. Entweder wird also der Brunnen saniert, möglicherweise aber sogar schon abgerissen. Der endgültige Abriss erfolgte 1939. Von der Zeit der Aufnahme könnte es auf den Abriss hinkommen – das Bild stammt aus einer Sammlung mit Bildern, die Großteils in den 1930er-Jahren aufgenommen wurden.

Stadtarchiv Innsbruck Ph-24512-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche