skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Am „Kap Angermair“

Am „Kap Angermair“

Theoretische Schulungen und praktische Übungen sind essenzielle Bestandteile des Feuerwehralltages. Nur ein hoher Ausbildungsstand garantiert, dass im Ernstfall die richtigen Maßnahmen ergriffen werden und auch unter Stress alle Handgriffe sitzen.

Ein besonderes Anliegen des langjährigen Innsbrucker Branddirektors Ing. Thomas Angermair war die Bekämpfung von Flüssigkeitsbränden. Zu diesem Zweck wurden über die Jahre hinweg zahlreiche, teils spektakuläre praktische Übungen und Löschversuche am damaligen Übungsgelände der Berufsfeuerwehr in der Rossau – von den Feuerwehrleuten scherzhaft „Kap Angermair“ getauft – durchgeführt. Unser Foto, ein Geschenk von Brandrat i. R. Helmuth Moser, entstand während einer solchen Ausbildung.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-A-24719-0028)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche