skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Altes Rätsel, Neue Hinweise …

Altes Rätsel, neue Hinweise …

… heißt es mit Blick auf unser Höttinger Rätselfoto vom 12. September. Den ersten Anhaltspunkt liefert das obige Foto, zu dem wir (noch) nicht mehr verraten. Den zweiten, wichtigeren Hinweis lieferte aber Hans Muglach mit seinem Kommentar, den wir an dieser Stelle gerne wiederholen:

„Es handelt sich um das Haus „beim Bildhauer“ , es war früher im Besitz der Bildhauerfamilie Egger ( fertigten den Altar am Höttinger Bild), dort heiratete ein Höttinger ein, der in der Gemeindepolitik sehr tätig war. Die Gasse hatte früher einen anderen Namen, die Hnr. ist heute eine andere. Der sitzende Herr (vielleicht Knecht) hatte den Vulgonamen Pfitschen Wurzn. Soviel sei verraten, viel Spaß beim Weiterraten!“

Diesem Wunsch können wir uns nur anschließen!

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-Dig-772)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Es handelt sich um die Daxgasse (benannt nach dem Maler Paul DAX), die bis zum Jahr 1938 „Kirchgasse“ hieß. Links der Metzger Fischler, rechts mit den geschlossenen Rollläden das Geschäft, das ich in der Nachkriegszeit als Kurzwarenhandlung in Erinnerung habe. Das Haus müsste jetzt die Hausnummer Daxgasse 11 aufweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche