skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Wenn´s Um Den Hintergrund Geht

Wenn´s um den Hintergrund geht

Aufmärsche von bewaffneten Soldaten sind dieser Tage ein besonders entbehrlicher Anblick. Ob es so was überhaupt braucht, ist eine andere Frage. Welche Armeen der Welt hier friedlich aufeinander treffen ist kein Rätsel. Auf unserem Titelbild fragt man sich im ersten Augenblick, wo in Tirol eine solche Häuserfront zu finden ist. Der Untere Stadtplatz in Kufstein? Ich fürchte, ich werde Sie hier nicht aufs Glatteis führen können. Manchen ist Pistazieneis ohnehin lieber. 

Die letzten Zweifel an der Örtlichkeit sind aber mit dem zweiten Bild ausgeräumt.

Ich bin aber sicher, dass es über die – bestehenden und nicht bestehenden – Gebäude noch so Einiges zu berichten gibt. Wir freuen uns auf jede Meldung.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck; Kr/Ne-8007 und 8008)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Das Interessanteste am ersten Bild ist aus meiner Sicht der offensichtliche IVB-Dieselbus links hinten (ich schließe daraus aus der Lackierung und den Falttüren – in Kufstein gab es damals allenfalls Postbusse). Der lässt mich dann auch an die 1950er-Jahre denken. Den „Sport Gramshammer“, dessen Ladenschild ebenfalls am ersten Bild zu sehen und der mir noch nie aufgefallen ist, gibt es dort an möglicherweise gleicher Stelle laut Google immer noch, sogar mit dem gleichen Namen, das wird damit zum Zweitinteressantesten; eine beachtliche Leistung!

  2. Bei den Stahlhelm tragenden Personen handelt es sich um eine Kompanie oder einen Zug der B-Gendarmerie, da während der
    Besatzungszeit Österreich kein Heer hatte.

  3. Bei den Stahlhelm tragenden Personen handelt es sich um eine Kompanie, eher aber um einen Zug der B-Gendarmerie, da während
    der Besatzungszeit Österreich kein Heer haben durfte.

  4. Sport Gramshammer war am Landhausplatz.
    Marschierende Truppe dürfte französisches Militär ev. Fremdenlegion sein. Tirol war nach dem Krieg französisch besetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche