skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
TLF 4500/500 Trupp

TLF 4500/500 Trupp

Im Sommer 1974 bestellte die Berufsfeuerwehr Innsbruck eine neues, großes Tanklöschfahrzeug (TLF) bei der Firma Johann Graßmayr. Als Grundlage diente ein Fahrgestell vom Typ Magirus Deutz 310 D 19 FAK, welches die Berufsfeuerwehr separat beschafft hatte. Vermutlich im Mai 1975 rollte das neue Einsatzfahrzeug dann auf den Hof der Hauptfeuerwache (unser Titelfoto könnte bei dieser Gelegenheit entstanden sein).

Das TLF 4500/500 im Hof der Hauptfeuerwache.

Das TLF 4500/500 verfügte auf beiden Seiten über zwei große Geräteräume mit staub- und wasserdichten Alu-Rollladen, einen Löschwassertank (4500 l), einen Schaummitteltank (500 l) und im Heck einen Pumpenraum mit einer Feuerlösch-Kreiselpumpe (Typ Rosenbauer r 480) und einer Schnellangriffseinrichtung (HD). Am Dach befanden sich eine Alu-Steckleiter (4teilig), eine Hakenleiter, eine Schiebeleiter (2teilig), vier Saugschläuche und ein fix aufgebauter Kombiwerfer vom Typ RM 16 mit einer Wasserleistung von 3.000 l/min.

Die Bestückung umfasste neben wasserführenden Armaturen u.a. eine Kübelspritze, einen Türöffner, ein Bergetuch, eine Löschdecke, vier Pressluftamter Dräger PA 54 I 140 (und vier Reserveflaschen), eine mobile Funkstation, ein Benzinkanister (20l) und eine Feuerwehr-Doppelaxt

Das TLF 4500/500, aufgenommen auf einer Einsatzfahrt.

Um 1991 wurde das zwischenzeitlich mehrfach neu lackierte Fahrzeug von der Berufsfeuerwehr an die Freiwillige Feuerwehr Amras übergeben, wo es noch bis ins Jahr 2004 zu Einsätzen ausrückte.

Das TLF 4500/500 vor der Wache der FF Amras. Im Dezember 2004 wurde das Fahrzeug durch ein zeitgemäßes TLF-A 4000 (Scania) ersetzt.

(StAI, Archiv der Feuerwehr Innsbruck, Fotoarchiv der Berufsfeuerwehr Innsbruck)

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare
  1. Das Foto stammt aus dem südlichen Hof Teil der HFW – rechts die alte Garagenhalle die einst vom Zentralbauhof abgerissen wurde und dann auf der HFW wieder aufgestellt wurde. Die Wiese hinter den Parkplätzen war der kleine Sportplatz für die Feuerwehrmänner (Faustball, Fußball) und diente auch als Hubschrauberlandeplatz zur Aufnahme der Waldbrandbekämpfungs-Geräte. Auf dem 2.Bild ist rechts ein Teil des Schwimmbeckens mit Tauchschacht zu sehen, im Hintergrund das Gebäude der Rettungsgesellschaft Innsbruck. Das Koppelpflaster ist der Beginn der eigenen Tankstelle.

  2. Hallo
    Das sind ja sehr Schöne Bilder von dem TLF !!
    Gibt es so etwas auch zu dem ehemaligen Magirus KF16 Kranwagen der in den 60 Jahren Neu Angeschafft wurde.??
    Grüße
    Holger

    1. Freut mich, dass Ihnen der Beitrag gefällt! Wir haben einige Fotos vom KF 16. Ein kleiner Beitrag über dieses Fahrzeug erscheint hier am Samstag, den 4.9.

      1. Das ist ja Sehr Schön zu Hören!!
        Ich habe das Fahrzeug über 1 Jahr Restauriert !
        Könnten Sie mir en Beitrag vielleicht Mailen?
        Da bin ich ja schon Sehr drauf Gespannt!!
        Wenn von Interesse ich habe auch den Original KFZ Brief vom KF 16 mit dem Bild wo er noch auf der Alten Feuerwache steht.
        Grüße
        Holger Gerks

  3. Das ist ja Sehr Schön zu Hören!!
    Ich habe das Fahrzeug über 1 Jahr Restauriert !
    Könnten Sie mir en Beitrag vielleicht Mailen?
    Da bin ich ja schon Sehr drauf Gespannt!!
    Wenn von Interesse ich habe auch den Original KFZ Brief vom KF 16 mit dem Bild wo er noch auf der Alten Feuerwache steht.
    Grüße
    Holger Gerks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche