skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Portrait Einer Familie

Portrait einer Familie

Liebe Innsbruck-erinnert Rätselfreunde, heute haben wir einen ganz schwierigen Fall. Die Aufnahme, die zwischen 1915 und 1923 aufgenommen wurde, zeigt eine dreiköpfige Familie. Auf einem Stuhl sitzend hält die Mutter ihr Kind im Arm. Dahinter beugt sich ihr Mann über das Kind. Die Eltern tragen beide dunkle Kleidung und das Kind trägt ein weißes Kleid, vielleicht ein Taufkleid. Der Vater trägt noch einen Hut, der einem Fez ähnlich sieht. Im Hintergrund erkennt man eine Hausmauer und davor noch ein Geländer. Die Drei befinden sich auf einem nicht asphaltierten Weg oder Straße. Entwickelt wurde das Foto vom Atelier Zech in der Heiliggeiststraße 4 in Innsbruck. Der Fotograf war vermutlich Klemens Lindpaintner, der Inhaber des Ateliers zu dieser Zeit. Nun zur Frage: wo wurde dieses Portrait aufgenommen? Viel Spaß beim Rätseln.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck Signatur Ph-G-26850)

(Hannes Spitaler)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
    1. Das klingt sehr plausibel.

      Derartige Geländer sind in der Tat häufig vor Gasthäusern zu finden, z.B. auf alten Ansichtskarten des Gasthofs Peterbrünnl.
      Wobei es dieser Gasthof auf Grund einer anderen Fassade schon einmal nicht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche