skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Kehrseite

Kehrseite

Man zeigt niemandem die Kehrseite. Auch wenn sie vermeintlich noch so schön ist. Irgendwie macht das Gebäude aber etwas den Eindruck, dass es uns nicht nahekommen lassen möchte. Das wird durch den Stacheldraht auf dem Zaun noch verstärkt. Was dann noch zu sehen ist, wird durch diverses Laubgewächs versteckt.

So richtig versteckt ist es aber nicht, das Haus in de….. Oder etwa doch?

Die Meisten der LeserInnen wissen natürlich schon längst von welchem Gebäude hier die Rede ist.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum, Ph/A-24.372-121)

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare
  1. Jetzt ist schon wieder alles erraten :-).

    Das ist das Haus der Familie Tollinger, und zwar jener, die das Käsegeschäft en gros und detail am Marktgraben betrieben haben. Eine der Töchter kannte ich von einer Philosophievorlesung wie sie damals uch für Naturwissenschaftler vorgeschrieben waren. Einmal gab es sogar eine Studentenparty im angebauten Hallenbad. Jetzt hat man das Schwimmbad abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Muß wieder einmal vorbeischauen, der nahe Bretterkeller hat ja jetzt wieder offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche