skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Für Den Einen Furchtbar Leicht…

Für den einen furchtbar leicht…

für den anderen wieder schwierig. Der Schwierigkeitsgrad eines jeden Rätselbildes hängt oft davon ab, in welchen Teilen Innsbrucks man sich täglich bewegt. Das Gebäude auf diesem Bild ist charakteristisch – aber wenn man es noch nie gesehen hat kennt man’s halt einfach nicht. Wer kann uns sagen, worum es sich hierbei handelt?

Natürlich haben die Rätsel-Rater gleich richtig getippt – es handelt sich um die Teehütte, (auch „Theehütte“) in der Mühlauer Klamm, die nach wie vor beeindruckend im Felsen zu kleben scheint.

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-11835)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Das war einst die Denkerstube der Exelbühne mit dem legendären Eduard Köck und anderen Mimen. Wein und Bier ist dort nicht zu knapp ausgeschenkt worden
    Um den dortigen Alkoholkonsum zu verschleiern wurde die Hütte im Volksmund als Teehütte bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche