skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Fenster Zum Hof

Fenster zum Hof

Viele Jahre lang befand sich hier im Rathaushof die Problemstoff-Sammelstelle. Das für nichtstoffliche Probleme zuständige Bürgerservice wurde erstmals im Amtsblatt 1976 erwähnt, da lag es noch im 2. Stock und hatte nur dreimal in der Woche vormittags geöffnet.

Amtsblatt Nov 1976

Im Oktober 1987 wurde es dann in den Innenhof des Rathauses verlegt.

Amtsblatt Nov 1987

Der Parkplatz war bei den Innsbrucker*innen beliebt und wurde an Samstagen geradezu gestürmt. Auch hier versucht das Amtsblatt für Ordnung zu sorgen, in dem es dringend appelliert:

Amtsblatt Jan 1988
Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Ganz rechts sieht man die Alarmgarage der Bergrettung. Zum Zeitpunkt des Fotos wohl auch schon verwaist, aber der letzte Blaulichtrest am ehemaligen Feuerwehrgelände.
    Hatte da die Feuerwehr überhaupt Platz? Lange Zeit genügten der Stadtfeuerwehr zwei Steyr Diesel „Nebeltankwagen“ und zwei urtümliche Opel Blitz Tankwagen plus eine Drehleiter. Dazu kam noch ein „Katastrophenfahrzeug“ der Marke Klöckner-Deutz mit Schlauchboot auf dem Dach, für uns Buben eine geheimnisvolle Sache, denn meistens stand das Fahrzeug unbenutzt und bestgeputzt in der selten geöffneten Garage.

  2. ich kann mich zwar noch an die Feuerwehr da drinnen etwas erinnern, da gabs noch so einen Schlauchturm. Aber heutzutage kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen, wie die Autos durch die Durchfahrt hindurch kamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche