skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Höttingerisches Rätsel

Ein Höttingerisches Rätsel

Nachdem ich auf der (sehr gelungenen) Ausstellung zu den Höttinger Familienbildern vor zwei Woche in so viele Höttinger Gesichter der Vergangenheit geblickt habe, möchte man meinen, dass ich die Höttinger nun alle (er)kenne. Weit gefehlt. Nicht einmal die Leut‘ vom eigenen Verein kann ich gscheit‘ identifizieren und das, obwohl ich ein Vergleichsbild habe, das nur drei Jahre vor dem hier Gezeigten entstanden ist. Hier sehen wir die Musikkapelle Hötting im April 1928 bei Bier und Würstl. Beim Herrn ganz links hätte ich jetzt vom Gesicht her auf Joh. Hupfauf getippt, der Dritte von links könnte vom Alter her vielleicht Joh. Muglach sein, der auf dem Vomperloch-Bild ganz vorne sitzt – aber mit großem Fragezeichen meinerseits, da warte ich auf die ExpertInnenmeinung. Bei den anderen Mandern – keine Ahnung. Genau so stellt sich mir die Frage, in welchem Gastgarten hier gegessen und getrunken wird.

Dieses Foto stammt vermutlich aus derselben Fotoserie. Die Aufschrift lautet „Höttinger Schützenkapelle in historische Uniform“. Auf diesem Foto ist immerhin Stabführer Engelbert Vollgruber eindeutig zu identifizieren.

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-A-24774-6; -7)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top
×Close search
Suche