skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Stadt Am Horizont

Die Stadt am Horizont

Bei dieser Aufnahme weiß man nicht so genau, ob diese so geplant war oder nicht. Viel Himmel, viel Berg und noch mehr Wiese. Ist ja auch nicht schlecht, aber eher aussagelos. In einem dünnen Streifen dazwischen erahnen wir etwas Bebauung und Häuser. Aber es muss ja auch nicht jedes Foto ein gelungenes sein…

Wo wir uns innerhalb des Stadtgebietes befinden ist kein echtes Rätsel. Aber der Blickwinkel Richtung Westen lässt so Manches erkennen. Aber was?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum, Kr/Ne-8502)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Müsste irgendwo in Pradl oder Reichenau bzw an deren Grenze sein der Fotostandpunkt.
    Der Kirchturm müsste die Pradler Kirche sein. Links daneben sieht man den Runden Eisenkranz des Gaswerktanks. Links davon der Ofenturm. Interessant sind die dunklen Masten im Vordergrund, die wirkten im ersten Moment wie Bahnstrecke auf mich, was an dieser Stelle aber wenig Sinn macht und auch nicht durchgängig ist. Eher wohl eine Stromleitung aus der perspektivischen Sicht so wirkend… Einige neuere Bauten scheinen wohl auch dabei.. 1950er?

    1. Kirchturm der Pradler Pfarrkirche und Gaskessel (wie wir seinerzeit sagten) dürfte richtig sein, der „Ofenturm“ stand aber nördlich des Gaskessels. Der Turm links ist der der Pradler Schutzengelkirche (Pfarre Pradl-Ost bzw. Neupradl).

      Das Objektiv, so scheint mir, hat alles etwas verzerrt wiedergegeben (Weitwinkel??)

  2. Rechts im Bild sind einige Wohnblöcke der Reichenau offenbar gerade im Bau was für einen Aufnahmezeitpunkt Anfang der 1960er spricht. Der lange Block direkt hinter der Baracke am rechten Bildrand könnte am östlichen Ende der Klappholzstraße stehen. Dann wäre der Standpunkt des Fotografen irgendwo im Bereich der Kreuzung Langer Weg/Trientlgasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche