skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Der Frühling Naht

Der Frühling naht

Die Berge sind noch schneebedeckt, im Tal kommen schon die Wiesen hervor. Der Frühling ist im Anmarsch. Aber nicht nur der Frühling ist unterwegs, sondern auch diese Familie. Bei einem Ausflug genießt sie die ersten warmen Sonnenstrahlen. Ihr Spaziergang führt sie in das Mittelgebirge, einem beliebten Erholungsgebiet der Innsbrucker Bevölkerung. Beim Viller Moor Nahe Erpmes (danke ans Forum) legen sie eine Rast ein.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung KR/PL-K-60, 1931)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Als ehemaliger Viller meine ich, dass dieses Foto nicht beim Viller Moor sondern im „Erpmes“ aufgenommen wurde. Von dort sieht man so direkt auf das Brandjoch. Davor sieht man die Wiesen des Plumeshof bei Natters. Auch die Hangneigung spricht dafür.

  2. Ich stimme mit Ihnen überein. Mit dem Igler Bus nach Vill, oder mit der Stubaier zum Sonnenburgerhof oder nach Gärberbach gefahren und über die Sill hinauf zum Zenzenhof und über den Handlhofweg zum dann am Weg liegenden Erpmes. Eine beliebte Frühjahrswanderung war das damals zugängliche Ahrntal, möglicherweise auch an diesem schönen Tag. Vielleicht sogar ein runder Jahrtag – der heutige Josephitag war ja ein arbeitsfreier Landesfeiertag.

    1. Die Heimatdichterin Anni Kraus hat ja schon immer vermutet, daß der Felsen manchmal heimlich zum Patscherkofel hinüber will…
      Ernst jetzt, sie scheint einem Artefakt zum Opfer gefallen zu sein. Den Sockel sieht man noch, aber darüber gähnende Leere, nur ein grader Strich, der nicht hingehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche