skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Das Flair Des Draufgängers

Das Flair des Draufgängers

Als der Himmel noch etwas weniger voll und Fliegen mehr mit Abenteuer als mit Ödnis am Terminal verbunden war, versammelten sich die Einwohner Innsbrucks am Flugplatz Reichenau zu einer Vorführung des Piloten Ernst Udet. Sein Akrobatikflug war die Hauptattraktion zur Eröffnung der dritten Innsbrucker Herbstmesse am 04.10.1925. Die Innsbrucker Nachrichten des Folgetages schreibt von mehreren Zehntausend Zuschauern, teils am Flugplatz, teils auf den nächsten Anhöhen. Udets Akrobatikmanöver sollen auch jede Erwartung übertroffen haben – seine Landung auf jeden Fall.

Er begab sich in einen Sturzflug, um dann im letzten Moment nochmals aufzusteigen – so zumindest der Plan – wurde aber von einer Böe erfasst, kam dem Boden zu nahe und überschlug sich vorwärts. Die Maschine kam, Räder nach oben zeigend, zum Stillstand. Das Publikum erstarrte. Als dann Udet, nur mit einer Schramme an der Stirn, unter dem Flugzeug hervorkam und auf die Menge zu ging, kam das Aufatmen.

Robert Brantsch

(Stadtarchiv / Stadtmuseum Innsbruck Ph-32152, Ph-11234)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. „Wenn die Leite nur immerzu eppas zum Gaffen hobm!“ war einer der Stehsätze meiner Oma.

    Was den großgewachsenen Herrn im hellen Anzug als einzigen der Zuschauer in die andere Richtung blicken ließ werden wir hingegen nie erfahren.

    Ich schau auch wo anders hin und versuche, die beiden einzelstehenden Häuser auf der ansteigenden Fläche Richtung Arzl zu lokalisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche