skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Alles Auf Schiene Teil 8

Alles auf Schiene Teil 8

Auf diesem Foto scheint der Neubau des Hauptbahnhofes fertig zu sein. Der Schein trügt jedoch. Die Geschäfte sind noch in den Holzbaracken am Bahnhofsvorplatz untergebracht. Die Fensterscheiben gehören auch geputzt. Und etwas fehlt noch: Die restlichen Buchstaben bei Reisegep.

Die markante Uhr wurde schon an der Fassade montiert. Gut sichtbar, half diese jahrzehntelang UhrenverweigerInnen vor Handyzeiten sich zeitlich in der Stadt zu orientieren.
Auffallend sind die zahlreichen Fahrräder, die vor den Holzbaracken abgestellt sind. Offensichtlich hat es schon damals ein Fahrradparkproblem am Bahnhof gegeben hat.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, KR-NE-3074, um 1955)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Damals wußte man im Gegensatz zu den Facebookliteraten anscheinend noch, daß man Gepäck nicht mit weichem B schreibt.

    Die große Uhr war sehr praktisch, wenn man es eilig hatte, vorallem mit irgendwelchen Einkaufstaschen (Gebäck z.B.) an jeder Hand. Es gibt noch eine tiefere Bedeutung der Dingen als das Kriterium Uhrenbesitzbit 0 oder 1 :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche