skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Wieder Einmal…

Wieder einmal…

… unternehmen wir einen Winterspaziergang. Auch wenn die Sonne heute nicht vom Himmel lacht und die Temperaturen einen eher in Richtung Ofenbank ziehen – an die frische Luft muss man doch, und sei es für eine kurze Runde um den Block. Und wenn auch der Nachwuchs eher skeptisch blickt, der Spaziergang wird gleich auch noch im Bild festgehalten. Ob die Spielzeugtrommel das Christkind gebracht hat? Ob die Eltern nach dem Hl. Abend von diesem Geschenk auch (noch) begeistert waren? Darüber lässt sich wohl nur spekulieren … aber uns würde ohnhehin viel mehr interessieren, wo wir uns hier befinden? Sie können uns da sicherlich weiterhelfen, oder?

Gratulation an Martin Schönherr und Josef Auer, die (auch) dieses Rätsel blitzschnell gelöst haben!

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, NL Kirsch / Bittner)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Das Gebäude sieht allerdings weder wie der heutige Bestand imstreetvie-link noch wie die damalige Riehlvilla ein Haus daneben aus.
    Ein ähnlich Situation ergäbe sich in der heutige Salurnerstraße wenn man auf den Landhausplatz sieht. Auch der Blickwinkel zur Seegrube wäre dort ähnlich.
    Ich denke, dass man ungefähr hinter dem Standort des Kindes (neben dem Gartentor) heute Faschingsartikel kaufen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche