skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Wertvolles Gut – Gut Bewacht

Wertvolles Gut – gut bewacht

Ein verantwortungsvoller junger Mann stellt sich der Herausforderung ein Bierfass anzuschlagen. Diese Aufgabe ist bedeutend und nicht ohne Risiken. Aber der Lohn sind zahlreiche glückliche Konsumenten. Vielleicht auch etwas Eigennutz. Dass es sich hierbei auch um eine gefahrvolle Maßnahme handelt zeigt auch die Tatsache, dass das wertvolle Gut von mehreren bis auf die Zähne bewaffneten Milizionären bewacht werden muss. Vermutlich sind aber die Kaliber der Waffen von eher überschaubaren Maßen.

Was für eine stramme Truppe haben wir denn da beim Frühschoppen eigentlich überrascht? Vielleicht gibt es sogar eine Vermutung, auf welcher Wiese, hinter welchem bedeutsamen Schupfen wir uns befinden?

(Quelle: private Sammlung)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Aus der Topographie heraus – voererst keine Ahnung. Aber wenn der Wirt in voller Montur das Fass anschlägt, wird das Gasthaus nicht weit sein. Angesichts der Schützendichte könnte der Hinweis „bedeutsamer Schupfen“ auf den gleichnamigen Gasthof zielen. Vieleicht ist der Herr mit dem Fahrrad im Hintergrund von Gärberbach über die Brennerstraße hergeradelt.
    Dann wäre der Bichl im Hintergrund der Schönberg und wir stehen irgendwo unterhalb der heutigen Andreas Hoferkapelle und blicken in Richtung Stephansbrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche