skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Vor Der Kreuzung Gibt’s Was Neues

Vor der Kreuzung gibt’s was Neues

Zu dieser Aufnahme wollen wir gar nicht allzu viel verraten, außer, dass wir in Richtung Südwesten auf eine Kreuzung blicken. Was wollen wir nun von Ihnen wissen? Auf der linken Seite des Bildes sehen Sie ein recht heruntergekommenes Gebäude. Zum Zeitpunkt der Aufnahme (1961) steht hier sonst nicht recht viel. Die Preisfrage lautet: Welcher Bau wurde hier auf der linken Seite, nicht ganz ein Jahrzehnt später, begonnen?

Die Auflösung des Rätsels erscheint morgen (04.09.) um 10.00 Uhr als neuer Beitrag hier auf Innsbruck erinnert sich!

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Gottfried Newesely)

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Möglicherweise Mariahilfstrasse mit Blickrichtung Höttinger Au, kurz vor der Universitätsbrücke ( links mit Schild Brenner). Durch die leichte Kurve könnte das Rössl in der Au durch das Haus rechts am Bildrand verdeckt sein. Alle anderen Gebäude bestehen nicht mehr. Links wurden dann später die Mariahilfhäuser gebaut…?

  2. Mariahilfpark, am Bild erkennen wir die gleiche Trafik wie im Bild vom 5.6. Das versteckte Adambräu Schild können wir ebenfalls im Bild vom 5.6. erkennen (Rössl in der Au).
    LG Thomas

    1. Das Haus rechts ( nordseitig ) war “ Höttingerau 26 “ . Im Haus gab es eine Trafik und einen Friseur. Auf der gleichen Seite vorher war eine größere Wiese ( meist mit einem zahmen Reh ). Wieder vorher war das „Olympia Kino“.
      Nach dem Haus „Höttinger Au 26“ war der Aufgang „Rössl Steig“ und weiter Richtung Westen das Gasthof Rössl in der Au mit einem großen Gastgarten.
      Südlich schräg gegenüber vom Haus Höttingerau 26 war u.a. bereits der Betrieb Ofenbau Thurner.

      Ich habe in der Höttingerau 26 von 1955 – 1963 gelebt …….. lang ists her ……

  3. Mein Schulweg von der Ampfererstrasse in die Volksschule Mariahilf von 1969 – 1973 führte immer bei diesem Haus in der Mitte vom Bild vorbei, wo wir die Strasse überqueren mussten. Da gab es noch eine Wurstsemmel um 1 Schilling!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche