skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Verbindend

Verbindend

Anstelle des heutigen Emile-Béthouart-Steges befand sich seit 1836 eine Seilfähre. Diese war vom Besitzer von Schloss Büchsenhausen, Johann Mahl-Schedl, errichtet worden Eine Überfuhr kostete einen Kreuzer. 1875 wurde die Fähre durch den Eisensteg ersetzt. Da das Queren noch immer einen Kreuzer kostete, bürgerte sich der Name „Kreuzer-Steg“ bei der Bevölkerung ein. Manchmal hört man die Bezeichnung noch heute. Erst durch eine Ablösungszahlung der Stadt Innsbruck wurde der Steg mit 1. Jänner 1900 gratis benützbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche