skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Urlaub Am Brenner?

Urlaub am Brenner?

Was für viele von uns heute wenig reizvoll klingt, war um die Jahrhundertwende durchaus gefragt: ein Sommerurlaub am Brenner. Davon zeugt die Errichtung des imposanten Grandhotels Brennerbad in den Jahren 1901/02, welches seinen Gästen Komfort auf höchsten Niveau bot:

„Das Grand Hotel Brennerbad, in dessen Betrieb der altrenommierte, neu adaptierte Sterzinger Hof einbezogen ist, präsentiert sich als massiver, geschmackvoller, stattlicher Steinbau im Stile der modernen Alpenhotels. Durchaus den Bedürfnissen des an Comfort gewöhnten Reisenden oder Cnrgastes angepasst, enthält es nebst 150 Schlafzimmern und Salons, die an der Hauptfront zumeist mit Balkons versehen sind, ein großes Vestibulle, eine gedeckte Terrasse längs der ganzen Front, Table d‘ hôte-Saal, Separatzimmer für Diners, Restauration, Damen-, Lese-,- Conversations-, Musik-, Billard- und Rauchsalons. Es ist mit elektrischer Beleuchtung, centraler Niederdruck-Dampfheizung und hydraulischem Personenauszug versehen. Ein besonderer Flügel ist für die Thermalbäder und für Curzwecke eingerichtet“

so die Innsbrucker Nachrichten am 16. Juni 1902. Unser Titelfoto, aufgenommen vom Innsbrucker Fotografen Fritz Gratl, zeigt das Grandhotel unmittelbar nach seiner Eröffnung.

Der Aufstieg des Brennerbads zum mondänen Kurort hatte mit der Eröffnung der Brennerbahn im Jahr 1867 begonnen und errichte mit der Fertigstellung des Grandhotels seinen Höhepunkt. Zahlreiche illustre Gäste, darunter Erzherzogin Marie Valerie (eine Tochter Kaiser Franz Josephs) und Prof. Heinrich Lammasch, der 1918 der letzte k. k. Ministerpräsident werden sollte, kommen hierher zu Erholung.

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Sommer 1914 ging die Hochblüte des Grandhotels jäh zu Ende; die Touristen gingen, Soldaten kamen. Im November 1922 zerstörte dann ein Feuer das stolze Hotel.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Baufirma Mayr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche