skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Unterwegs Mit Pfarrer Göhlert XIII

Unterwegs mit Pfarrer Göhlert XIII

Innsbruck, im Jahr 1946. Wir stehen am Bozner Platz und blicken gegen Nordosten. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sehen wir die Ruine des einst bekannten Café Weiss, die teilweise zerstörte Schneiderei Oberhammer & Egger und das Reisebüro Hueber. Und, nachdem es sich um eine Aufnahme von Pfarrer Friedrich Göhlert handelt, sind natürlich auch zwei Busse im Bild festgehalten.

Der Obus mit der Nr. 10 (Marke Breda, Baujahr 1936) im Vordergrund gehörte zu den ersten fünf Obussen, die im November 1943 aus Italien nach Innsbruck gelangten. Diese boten Platz für 59 Fahrgäste und standen bis zu Anfang der 1950er-Jahre in Verwendung. Unmittelbar dahinter sehen wir einen der vier Obusse (Marke FIAT, Baujahr 1935), die im Dezember 1943 aus Livorno nach Innsbruck verbracht wurden. Diese Aufnahme eignet sich übrigens hervorragend, für eine verleichende Betrachtung der Karroserieformen …

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Kreutz-Göhlert).

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare
    1. Ich habe gerade das Standardwerk von Walter Kreutz herausgesucht, das sie ja sicher auch haben! Da liest man auf Seite 254 unter 1944-06-26, dass auf A wegen der steigungsreichen Straßen nur die Breda-Fahrzeuge (dazu gehörte auch die Nummer 10) mit ihren elektrischen Bremsen eingesetzt werden dürfen. Auf Seite 256 unter 1945 / 46 Winter (aus dieser Zeit dürfte auch das Foto sein): „Im Winter Linie A mit Breda“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche