skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Schon Wieder Eine Baustelle?!

Schon wieder eine Baustelle?!

Ja, aber dieses Rätselfoto, das uns ein treuer Leser zur Verfügung gestellt hat, ist einfach zu schön, um es Ihnen vorzuenthalten. Wir reisen zurück in das Innsbruck der 1950er-Jahre und sehen vor uns diesen interessanten Rohbau. Bei der Verschalung wurden damals neue Wege beschritten, sodass auch während der Wintermonate die Bauarbeiten voranschreiten konnten. Die Tiroler Nachrichten berichteten im Feber 1955 unter dem Titel „Innsbrucker Neubau mit ‚Wärmflasche‘ – Neuartige Verschalungsmethode erlaubt Winterarbeit“ eingehend über diese Baustelle (den ganzen Artikel gibt es hier aber erst, wenn das Rätsel gelöst ist 😉

Für die meisten von Ihnen wird es vermutlich nicht schwer sein, herauszufinden, wo diese Aufnahme entstand. Daher haben wir noch eine Zusatzfrage auf Lager: Was wurde denn hier gebaut?

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Ja, die Logos von Puch und Fiat, kann ich mich erinnern, waren beim Eingang zu sehen. Davor befand sich früher die Haltestellte von der Buslinie K. Beim Eingang des Autohauses konnte man gut witterungsgeschützt warten.
    Heute ist der EZA Laden drin und das schöne Gebäude lebt weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche