skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
„Rasch Wie Der Schwalbe Flug“

„Rasch wie der Schwalbe Flug“

Ist das Motto des Radsportvereins „Innsbrucker Schwalben“, der im Jahr 1900 im Gasthaus „Delevo“ gegründet wurde. Stolze 120 Jahre ist diese Sportvereinigung inzwischen alt.

Etwa in der Hälfte seiner bisherigen Lebenszeit, im Jahr 1959, fand am 4. Oktober die Tiroler Meisterschaft im Mannschaftsfahren statt. Die Strecke führte von Innsbruck nach Kundl und wieder nach Innsbruck über eine Strecke von etwa 100 Km. Der Sieg ging an die Radunion Innsbruck in der Besetzung Leitner, Coder und Zoller. Die Siegerzeit betrug 2:23,09. Die Innsbrucker Schwalben wurden mit etwa fünf Minuten Verspätung zweiter.

Bei den Nachwuchsfahrern der Kategorie D war eine Strecke von 50 Km zurückzulegen. Hier waren die Innsbrucker Schwalben in der Besetzung Pavelka, Kinz und Schwenninger in der Zeit von 1:15,02 siegreich. Zweiter wurde die Mannschaft von Union St. Johann und auf den dritten Rang kam die Union Innsbruck.

Eine Kultur, die heute weitgehend verschwunden ist, sind individuell angefertigte Siegerurkunden. Ursprünglich waren sie von Hand gemalt oder ein Druck wurde von Hand beschriftet. Eine solche Urkunde liegt hier vor. Leider ist heute nicht mehr feststellbar, welcher der drei Athleten mit diesem Dokument ausgezeichnet wurde.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Bi-556)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche