skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Noch Einmal Ein St. Nikolauser Panorama

Noch einmal ein St. Nikolauser Panorama

Nachdem das letzte Panoramabild von St. Nikolaus so reges Rätsler-Interesse hervorgerufen hat, bleiben wir in der Gegend. Wir befinden uns in den frühen 1950-er Jahren und sehen die Gebäude der Magtstraße und Blücherstraße direkt vor uns. Im Hintergrund ist der „Schulpalast“ zu erkennen, anschließend der Dom, die Hofkirche, das Hochhaus (hier wirklich ziemlich hoch) und die Serles. Wo steht der Fotograf diesmal?

(Fotograf: Hermann Faschingbauer, Stadtarchiv Innsbruck, Ph-28170)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Oberhalb der Offiziersvillen (in denen z.B. BM Lugger, Fam. Plunser , Fam. Paumgartten usw. wohnten).
    Es könnte in der Unternissl (Nisslwiesen) entstanden sein, als dort noch in einem ehemaligen Bombenschutzraum der „alte David“ (vor dem wir als Kinder große Angst hatten) hauste und wir den kleinen Hang im Winter mit Rodel und Schi zum „Wintersport“ nutzten…

  2. Weiherburggasses 19 (Pension Paula) oder Weiherburggasse 4 (vormaliges Belvedereschlössl, abgebrochen, aber der Neubau ist auch nicht schlecht geworden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche