skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Morgenländische Brechruhr 1831 – Alles War Schon Einmal Da – III

Morgenländische Brechruhr 1831 – Alles war schon einmal da – III

Wenn wir die in § 1 angeführten Verbrechen an der (eigenen) Gesundheit in dieser Verordnung studieren – in Fäulnis übergehendes Fleisch liest sich da ja beispielsweise schon recht eindrucksvoll – dann krümmt sich auch der gesunde Magen.

Doch wie heißt es so schön am Ende dieses Absatzes? „Noch viel schädlicher sind die Diät-Fehler bey Menschen, die ein ruhiges, behagliches, unthätiges Leben führen, den Körper wenig in freyer Luft zu bewegen.“ Als wäre das nicht schon genug, so lautet der weitere Text: „Zu diesem Diät-Fehler gehört ganz vorzüglich der Mißbrauch und das Uebermaß gaehrender und geistiger Getränke, aller Biergattungen, des Meths, des zu jungen Weines, und besonders der Branntwein- und Rosoglio-Sorten.“

Aus medizinischer Sicht gelten viele der Bestimmungen bis heute. Gleichzeitig zeigen sie uns auch die weitgehende Hilflosigkeit der Ärzte und der Behörden im 19. Jahrhundert gegen solche Epidemien.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum, Akt 5086)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche