skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Lokale Wirtschaft

Lokale Wirtschaft

Früher – in der „Guten alten Zeit“ – gab es in vielen Straßen eine Vielzahl an Handwerkern, die ihre Leistungen anboten. Hier blicken wir auf das Haus Müllerstraße 17 in Wilten erkennen wir mehrere Firmenschilder.

Da ist das Geschäft von Josef Nöbl, Fleischhauer und Selcher, daneben arbeitet der Schneider Johann Fasser, wiederum daneben bestand eine Filiale Ignaz Spötl, der Selchwaren vertrieb. In Hausnummer Müllerstraße 19 die Schlosserei des Martin Platzer. Nur die Identität des Malers auf Hausnummer 19 konnte bisher nicht geklärt werden. Der am nächsten wohnende Maler war auf Hausnummer 25 der Dekorationsmaler Philipp Fuchshuber.

Dem wirtschaftlichen Strukturwandel sind die meisten dieser kleinen Geschäfte und Handwerke verschwunden. Es ist billiger, die meisten Waren um die halbe Welt zu transportieren als beim Anbieter um die Ecke zu kaufen. Vielleicht sollten Sie das einmal überdenken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche