skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Höchstens Ein Halbes Rätsel …

Höchstens ein halbes Rätsel …

… und für Sie sicherlich nicht schwer zu knacken, aber dennoch eine interessante Aufnahme. Die Szenerie um uns herum hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte gleich mehrfach verändert. Sowohl der „öffentliche Abort“ links im Bild als auch das Stöckelgebäude, an dessen Fassade uns Schilder den Weg zu diversen Firmen und Geschäften weisen, sind längst verschwunden. Auch die Zäune links und rechts des Weges gibt es nicht mehr. Um den gleich mit drei Lagen Stacheldraht bewehrten Zaun ist es wohl nicht schade, um das üppige Grün aber schon. Nachdem Sie vermutlich schon längst wissen, wo wir uns aufhalten, folgt hier noch eine Zusatzfrage: Auf welches Jahr würden Sie diese Aufnahme datieren?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Jörg Thien)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche