skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Fahnenweihe?

Fahnenweihe?

Diese Szenerie spielte sich ca. um 1920 in der Salurnerstraße ab. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um eine Fahnenweihe eines Radfahrvereines. An der Spitze der Kolonne fährt langsam ein Auto, das vermutlich die neue Fahne, die Fahnenpatin und Honoratioren des Vereines transporiert.

Das Fahrzeug wird von kleinen Mädchen in weißen Kleidern mit Blumenkränzen im Haar begleitet wird. Wenn man den jungen Damen in die Gesichter schaut, dann bekommt man den Eindruck, dass diese nicht ganz so glücklich sind. Es regiert der Grant, nicht die Freude. Entweder fährt das Auto zu schnell oder die Blumen sind aus oder die Schuhe schmerzen oder einfach so.

Hinter dem Auto bewegt sich eine Kutsche mit einem Blumenbogen. Dies lässt auch die Möglichkeit einer Hochzeit eines Radlers zu. Den Hauptteil des Umzuges bilden aber die Radfahrer.

Heute sind solche Umzüge durch Sportvereine zu einer Seltenheit geworden.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Ph-30.750)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche