skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Unbekannter See

Ein unbekannter See

Der Völser See? Nie gehört! So in etwa sind die meisten Auskünfte, wenn man dem See fragt. Der historische Völser See war ein künstlich angelegtes Gewässer und befand sich im Westen von Völs, westlich von Innsbruck. Er diente vor allem der Jagd und Fischerei. Mit einer Fläche von etwa 30 Ha war es für Tiroler Verhältnisse bereits ein respektabler See. Anfang des 19. Jahrhunderts ist der See zunehmend verlandet. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gab es Pläne, den See wiederaufzuleben zu lassen, die aber nicht mehr umsetzbar waren.

Übrig geblieben ist lediglich der 1983 angelegte Völser Teich.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Div-5147)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche