skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Schaufensterbummel

Ein Schaufensterbummel

In den 40er Jahren war es noch ein Geschäft für Eisen-, Werkzeug-, Küchen- und Haushaltsgegenständen. Dann wurde es das Kaufhaus Schag.
Die großen, hell erleuchteten Schaufenster luden auch bei Regen zum Bummeln ein.
Wo befand sich das Kaufhaus Schag?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sammlung Jörg Thien 04.05.01-668, 1950er Jahre)

Rätsel gelöst. Walter Rangger kennt die genaue Adresse vom Kaufhaus Schag: Wilhelm-Greil-Straße 4.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche