skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Gruß Nach Italien

Ein Gruß nach Italien

Eine Karte nach Italien. Das ist eigentlich nichts Besonderes. Im Jahr 1901 waren jedoch in Innsbruck die Spannungen zwischen der deutschsprachigen und den italienischsprachigen Bewohnern des historischen Tirols bereits heftig am Brodeln. Zum international beachteten Ausbruch kamen sie dann im Jahr 1904 bei den Unruhen im Zuge der Errichtung einer italienischen Rechtsfakultät in Innsbruck. Deutschnationale und italienische Studenten lieferten sich Straßenschlachten – wie man heute sagen würde. Der Maler August Pezzey kam im Zuge der Unruhen zu Tode. Am Ende wurden die italienischen Einrichtungen verwüstet und geschlossen.

Auf dieser Postkarte sehen wir aber eindeutig keine universitäre, sondern eine militärische Einrichtung. Welche denn eigentlich?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: So-34-37)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche