skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Ein Beliebtes Ausflugsziel

Ein beliebtes Ausflugsziel

Im August 1932 eröffnete das Ehepaar Alfons und Maria Zitzler den Alpengasthof Zum Canisiusbrünnl in Rum. Schon bald erfreute sich ihr Gasthof als Ausflugsziel bei den InnsbruckerInnen und HallerInnen großer Beliebtheit. Im Winter erwartete die Gäste nicht nur ein Eislaufplatz, sondern auch eine Rodelbahn bis nach Rum. Wiederholt wurden hier auch Vereinsrennen ausgetragen; so veranstaltete beispielsweise der Innsbrucker Rad- und Rennfahrerverein Veldidena im Feber 1935 auf dieser Bahn ein Preisrodeln.

Einst auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel – das Canisiusbrünnl in Rum.

Im Sommer hingegen zog die sonnige Lage am Waldrand die Städter an. Neben Kuchen und Wiener Kaffee gab es in den 1930er-Jahren an Sonntagen auch Speckknödel, Haus- und Leberwürste und alles – so warben die Wirtsleute – zu „bürgerlichen Preisen“. Im Sommer 1935 bekam man ein Sonntagsmenü um zwei Schilling (entspricht etwa 7,50 Euro).

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-Pl-1396 / Sommer 6-37)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche