skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die Elite …

Die Elite …

… der Innsbrucker Feuerwehr stellte einst die I. Kompanie. Unser Foto, aufgenommen um 1913, zeigt einige Mitglieder dieser Kompanie, darunter in der ersten Reihe, mit dem silbernen Metallhelm, Max Klammer (1849–1914). Bereits als 15jähriger war er der Innsbrucker Feuerwehr beigetreten, musste diese aber nach einigen Jahren wieder verlassen, da er zur beruflichen Weiterbildung – Klammer hatte von seinem Vater das Goldschmiedehandwerk erlernt – in die Reichshaupt- und Residenzstadt Wien übersiedelte. Nach seiner Rückkehr wurde er 1875 als Steiger in die I. Kompanie (damals I. Zug) aufgenommen, an deren Spitze er von 1888 bis 1912 als Kommandant stand. Bereits im Jahr 1907 zum Branddirektor-Stellvertreter gewählt, erfolgte am 23. März 1912 seine Wahl zum Branddirektor. Klammer legte daher nach 24 Jahren seine Funktion als Kommandant der I. Kompanie zurück und die Mitglieder wählten Franz Haller zu seinem Nachfolger.

Interessant sind Uniformierung und Ausrüstung der anwesenden Mitglieder der I. Kompanie. So sehen wir etwa links und rechts im Bild die Steiger mit ihren charakteristischen Ausrüstungsgegenständen (Beil, Seil und Karabiner). Auch fällt auf, dass manche der Feuerwehrmänner eine Krawatte angelegt hatten und zumindest einer trug eine Fliege.

Im Hintergrund sind zudem zwei lange Hakenleitern und links eine Abprotzspritze zu erkennen.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-M-983)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche