skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Das Große Graben

Das große Graben

Wenn Sie in den letzten Tagen in der Innsbrucker Altstadt unterwegs waren oder am vergangenen Wochenende die Tiroler Tageszeitung studiert haben, dann wissen Sie es schon: In Innsbruck wird der Kanal erneuert.

Die letzte derartige Generalgrabung fand vor rund 115 Jahren statt. Damals wurden die jetzt renovierungsbedürftigen Anlagen angelegt.

Die Bauarbeiten wurden ausgiebig fotografisch dokumentiert. Der verantwortliche Ingenieur, Ing. Meß, ließ aus den Bildern ein prachtvolles Album erstellen, das er dann seinem „allzeit verehrten“ Bürgermeister Wilhelm Greil zu Erinnerung übergab. Dieses Album ist im Innsbrucker Stadtarchiv erhalten; der Fokus des Fotografen scheint – zum Glück für die Betrachtenden heute – mehr auf die Häuser der Stadt gerichtet als auf die Details des Baufortschritts am Kanal selbst. Es ist ein Bilderbuch der Stadt, nicht nach Straßenzügen oder Vierteln sortiert, fast immer mit Arbeitern und PassantInnen, die kurz mehr oder weniger innehalten um auch mit ins Bild zu steigen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche