skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Das Erholungsheim Am Höttinger Bild

Das Erholungsheim am Höttinger Bild

Das heutige Turnerheim oberhalb der Wallfahrtskirche Höttinger Bild wurde im Jahr 1921 als „Waldheim“ der Marianischen Jugendkongregation St. Jakob erworben und auf den Namen „Erholungsheim Marienfreud“ getauft. Der Schriftzug Erholungs-Heim ist auf dem Bild gut zu erkennen. Zur Einweihung des Heims fand am 20. Oktober 1921 ein großes Kinderfest mit feierlicher Messe und Segnung des Gebäudes statt. Unsere beiden Fotos stammen aus den 1930er-Jahren. Zu diesem Zeitpunkt war hier ein Gastbetrieb untergebracht: spätestens ab 1927 befand sich hier das Gasthaus „Zum Höttingerbild“ von Wirt Anton Natterer. Ob die Jugendorganisation wieder ausgezogen ist, oder Gasthaus und Jugendheim parallel hier untergebracht waren ist (noch) nicht bekannt.

Interessant auf diesem Bild: die beiden Häuser waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht durch den Mitteltrakt verbunden.

Stadtarchiv Innsbruck, Ph-A-24512-109.

Als man am Höttinger Bild noch Kaffeetschln konnte: das Gasthaus war wohl beliebtes Ausflugsziel bei Höttingern wie auch Innsbruckern. Stadtarchiv Innsbruck, Ph-A-24512-116.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche