skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Blick Von Der Höhenstraße Auf Innsbruck

Blick von der Höhenstraße auf Innsbruck

Ein eher seltenes Fotomotiv wurde für diese – nicht gelaufene und in den 1930er Jahren entstandene – Postkarte verwendet. Rechts im Bildvordergrund ist die sogenannte Steinbruch-Kehre der 1929/30 erbauten Innsbrucker Höhenstraße, die auf die Hungerburg führt, zu sehen. Die Straße selbst ist zum Zeitpunkt der Bildaufnahme nur „geschottert“. Auf der Straße und auf der Wiese im Vordergrund flanieren einige Passanten.

Auf der linken Seite hat man einen guten Blick auf St. Nikolaus mit der im neugotischen Stil – nach den Plänen des Wiener Dombaumeisters Friedrich von Schmidt – erbauten Pfarrkirche. In der Bildmitte erkennt man die 1932 fertiggestellte Universitätsbrücke, die nach einem Entwurf von Franz Baumann errichtet wurde. Im Hintergrund ist die Höttinger Au zu sehen, die zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme noch fast unverbaut ist, und schließlich ganz im Bildhintergrund ist die Mittelgebirgsstufe, die Nockspitze und die Serles zu erkennen.

(Stadtarchiv Innsbruck, Sommer-3-271)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche