skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Am Scheibenbühel

Am Scheibenbühel

Wir befinden uns im Jahr 1956 und stehen am Scheibenbühel. Wir blicken gegen Südwesten und sehen zu unseren Füßen den Blocksaggen, das Sanatorium der Barmherzigen Schwestern (etwas von Bäumen verdeckt), die Mühlauer Brücke, die Brücke der (alten) Hungerburgbahn und den hölzernen Hans-Psenner-Steg.

Vor uns am nördlichen Innufer erkennen wir das Fabriksgelände in der Ferdinand-Weyrer-Straße. Weiters sehen wir in der Bildmitte den im Jahr 1555 erstmals erwähnten Ansitz Rizol, den Ansitz Grabenstein (Sternbach) und rechts das Gasthaus Koreth. Unmittelbar vor uns sehen wir den Neuen Mühlauer Friedhof, auf dem u.a. Georg Trakl und Ludwig von Ficker begraben wurden, und die Friedhofskapelle.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, KRNE-8146)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche