skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
50 Jahre IV. Kompanie

50 Jahre IV. Kompanie

Am 1. Juli 1928 feierte die IV. Kompanie (Dreiheiligen) der Freiwilligen Feuerwehr Innsbruck ihr 50. Gründungsfest standesgemäß mit einem Festgottesdienst in der Dreiheiligenkirche, einem Festumzug durch „ihren“ Stadtteil, Frühschoppen im „Bürgerbräu“ und einer Schauübung. Zur Erinnerung an dieses Jubiläum entstand unser Titelfoto, das die führenden Funktionäre der IV. Kompanie versammelt:

Der vermutlich bekannteste von ihnen ist der Hotelier Franz Innerhofer (Besitzer des „Grauen Bären“), der 1898 als Steiger der IV. Kompanie beigetreten war. Nur zwei Jahre später wählten ihn die Mitglieder zum Kommandant-Stv. und am 9. April 1904 schließlich zu ihrem Kommandanten. Mit großem Engagement und Sachverstand widmete er sich dieser Aufgabe und empfahl sich so für höhere Ämter. So wurde er 1914 zum Branddirektor bestellt (ein Amt, das er bis zu seinem Tode im Jahr 1936 innehaben sollte) und 1923 zum Landesfeuerwehrkommandanten von Tirol. Neben Innerhofer sehen wir die Kommandanten Philipp Sailer (1928 im Amt), Anton Nußbaumer (Kommandant von 1890 bis 1892), Max Schafferer (der 1910 einmal fälschlich vom Allgemeinen Tiroler Anzeiger als verstorben gemeldet worden war) und Siegfried Ortler (der bereits 1883 der IV. Kompanie beigetreten war; seine Kommandantschaft dauerte von 1915 bis 1923). Schließlich sehen wir noch die Ehrenmitglieder Alois Moser, Jakob Norer und Heinrich Wackerle, der zum Zeitpunkt des Jubiläums als Kommandant-Stv. amtierte; bei den Wahlen 1931 trat Wackerle aus Altersgründen – ebenso wie Philipp Sailer – nicht mehr an. Alles in Allem ist dieses Aufnahme ein schönes Stück Innsbrucker Feuerwehrgeschichte; zumal sich in unseren Beständen leider nur einige wenige Aufnahmen der IV. Kompanie (aufgelöst 1945) finden.

Herzlichen Dank an HBI Manfred Liebentritt, der dieses bemerkenswerte Zeitdokument dem Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck vor wenigen Tagen geschenkt hat!

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Bi-3860)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche