skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Wir Blicken Rauf Und Wieder Runter…

Wir blicken rauf und wieder runter…

… in die verschneite Kirschentalgasse. Fotograf Hermann Faschingbauer lichtete diese Szenen in den frühen 1950er Jahren ab. Wir befinden uns im oberen Teil der Kirschentalgasse. Am Titelbild blicken wir Richtung Norden und sehen den Alten Höttinger Kirchturm, der stets eine wunderbare Orientierungshilfe bietet. Direkt geradeaus befindet sich die ehemalige „obere Mühle“ mit aufgehängter Wäsche. Linkerhand sehen wir das Gebäude Kirschentalgasse 31, auch „Öfner-Schlössl“ genannt, welches ehemals Gartenhaus des „Schneeburgschlössl“, Ansitz Lichtenthurn (Schneeburggasse 15) war. Der Begriff „Gartenhaus“ kann für den heutigen Leser wohl ein bisschen irreführend sein – man darf sich das Gebäude, dessen Baukern aus dem 15. Jh. stammt und mit Renaissancemalereien verziert ist, wohl kaum als „Gartenschupfen“ zur Lagerung von Geräten vorstellen…

Der Blick hinunter: Rechterhand sehen wir wieder das „Gartenhaus“, links die Häuser Kirschentalgasse 30 (oben) und 22-26 (Reihenhäuser unten). Schaut man genau hin, so erkennt man, dass die entgegenkommenden Personen offensichtlich Rodeln dabeihatten… Ob zu dieser Zeit Rodelverbot in der Kirschentalgasse herrschte?

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-28247, Ph-28248)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche