skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Was Zum Kiefeln (?)

Was zum kiefeln (?)

In welches Labyrinth sind wir denn hier geraten? Lauschige und verschlungene Gässchen sind Innsbrucks erste Qualität nicht. Zahlreiche (Kunst-)Handwerker und Kleinunternehmen weisen mit Schildern auf ihre Geschäfte hin. Ich glaube, es gibt heute kein Einziges mehr. Schade.

Wer findet auch ohne Adressbuch heraus, wo wir uns befinden?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Ph/A-24.375-72)

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Nachdem das Haus hinten ausschaut wie ein Landbahnhof der bayrischen Staatsbahn könnte es in der Leopoldstraße sein. Vielleicht bei ehem. Hotel Greif.

  2. Ja genau! Das hintere Haus ist die Leopoldstraße 7, davor ist heute die Einfahrt zum Parkplatz hinter dem Hotel Marriott und dem Casino. Das Haus hat heute noch die selbe Geschäftsfassade, die selbe Wandgliederung in der Einfahrt und vor allem die selben markanten Fensterläden seitlich im Parterre.

Schreibe einen Kommentar zu Martin Schönherr Antwort auf Kommentar entfernen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche