skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Von Einem Abflug…

Von einem Abflug…

… ist hier eigentlich nicht viel zu sehen. Wir befinden uns, wie unschwer zu erkennen ist, in Pradl zwischen dem Gaswerk und der damals neuen Pradler Pfarrkirche.

Und dennoch. Hier sollte im Jahr 1912 bald einmal der Ballon „Tirol“ in den Himmel steigen. Der Platz ist bereit und die ersten Vorbereitungsarbeiten sind unter den neugierigen Blicken einiger Zuschauer bereits im Gange. Ob es sich bei der am Boden liegenden Plane bereits um die Haut des Ballons handelt, ist schwer zu sagen, aber es ist zu hoffen, dass die Menschen und der Hund, die hier achtlos herumstapfen nicht das Leben der mutigen Ballonfahrer riskieren wollen.

Rechts hinten die Pradler Pfarrkirche und die ebenfalls neue Pradler Volksschule.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Kr/Pl-1611)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. „Rechts hinten die Pradler Pfarrkirche und die ebenfalls neue Pradler Volksschule.“: Genau genommen: Die „Volksschule für Mädchen“. Ich besuchte 1942 / 43 den östlichen Teil des Gebäudes, die „Volksschule für Knaben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche