skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Vom Gasthaus Zur Wohnanlage

Vom Gasthaus zur Wohnanlage

Um circa 1880 wurde der Gasthof Lindenhof an der Pradler Straße errichtet. Namensgeber für das Gasthaus war die Lindenbaumgruppe, die im Gastgarten der Wirtschaft stand. Das Anwesen befand sich um die Jahrhundertwende im Besitz der Geschwister Tomaseth, bis es von Georg Kofler Mitte der 1910er Jahre übernommen wurde.

Nicht einmal hundert Jahre alt wurde die Gastwirtschaft Lindenhof. Ende der 1960er erfolgte der Abriss des Gebäudes und auf dem 3700 Quadratmeter großen Areal entstand in einer zweijährigen Bauzeit ein modernes sechsgeschossiges Wohnhaus mit neunzig Eigentumswohnungen, einer Tiefgarage und sieben Geschäften. Die Tiroler Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft „Wohnungseigentum“ konnte die Wohnungen Ende 1970 an die zukünftigen Wohnungseigentümer übergeben.

Das neu erbaute Wohnhaus fotografiert von Herrn Wolfgang Feil

(Stadtarchiv Innsbruck, Ph-22555/Ph-8681)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche