skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Unverbunden Verbindend

unverbunden verbindend

In atemberaubender Geschwindigkeit wurde zwischen März 1910 und Oktober 1912 die Mittenwaldbahn als privates Projekt errichtet. Eine Strecke von fast 40 Km von Innsbruck bis Mittenwald.

Kurz nach dem Innsbrucker Westbahnhof querte die Bahn auf einer Länge von 108,4 m den Inn. Davor liegt der etwa 230 m lange Viadukt, der im Jahr 1911 errichtet wurde. Auf dem Bild sieht man bei genauem Betrachten die Bauarbeiten. Die Steinbauten sind bereits abgeschlossen und die Stahlbauten – etwa die Brücke über den Innrain – fehlen noch. Auch die Brücke über den Inn ist noch nicht zu sehen.

Rechts im Hintergrund ist die Mauer des Westfriedhofes zu erkennen.

Zu diesem Bild hat sich noch ein Zwilling gefunden: Etwa 30 Jahre später wurde mit einem Teleobjektiv haarscharf über die Bögen fotografiert. Das Wiltenwest Areal in einer Zeit, in der das heute nicht mehr existierende Treichl-Haus in der Friedhofsallee heraussticht.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Ph-6987)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche