skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Immer Wieder Schön!

Immer wieder schön!

Eigentlich braucht man zu diesem Bild gar nichts sagen außer: Maria Waldrast. Sofort rollen im Kopf jedes/r Einheimischen Filme ab: Von Bergtouren auf die Serles, die man unbedingt bei Sonnenaufgang bestiegen haben muss, von feucht-fröhlichen Rodelpartien, die eigentlich so gefährlich waren, dass man Gott danken sollte, wenn man diese überlebt hat, von Massenwanderungen, in die man versehentlich vom Serles-Lift geraten war. Der ein oder die Andere haben vielleicht auch noch andere Assoziationen…

Wenn man an den beschaulichen Aspekt dieses wunderbaren Ortes denkt, dann kommt vielleicht noch der Hinweis auf die nächtlichen Wanderungen von Bischof Stecher. Aber einmal ehrlich: Wir oft waren Sie auf der Waldrast ohne zumindest kurz in der Kirche innezuhalten? Ohne eine Kerze anzuzünden?

Dabei verfügt dieser Wallfahrtsort, der schon auf das ausgehende Mittelalter zurückgeht, über eine überaus wechselvolle Geschichte. Mitte des 18. Jahrhunderts kamen angeblich jährlich bis zu 40.000 Pilger zu diesem Servitenkloster. Aufgehoben wurde es auch mehrmals. Und in der NS-Zeit erlitt das Gnadenbild ein sehr abenteuerliches Schicksal.

Vielleicht ist Ihnen das beim nächsten Besuch doch ein kurzes Innehalten wert?

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Kr/Pl-2372)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche