skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Grün Statt Beton

Grün statt Beton

Grün statt Beton

Wir blicken von der Brennerstraße auf Wilten und Pradl. Heute verlaufen dort Autobahnen, der Südring und die verbliebenen Wiesen sind unter Wohn- und Zweckbauten verschwunden.

Der hölzerne Turm rechts neben den zwei Pappeln in der Bildmitte war übrigens der „Amtssitz“ des Flurwächters, der darauf zu achten hatte, dass die Feldfrüchte nicht von der benachbarten Wiltener Bevölkerung widerrechtlich „geerntet“ wurden. Da es keine Felder mehr gibt, gibt es auch keine Flurwächter mehr. Auf dieser Aufnahme sieht man am rechten Bildrand das Schild: „Das Betreten der Kultur ist strengstens verboten!“.

Vor allem während und nach den beiden Weltkriegen mussten auch in Tirol Felder wegen der herrschenden Hungersnot von bewaffneten Wächtern bewacht werden.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Signatur: Kr/Pl-696)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche