skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Die „Gipfelstürmernadel“

Die „Gipfelstürmernadel“

Im Karwendel – am Ostkamm der Erlspitze – ragt eine schwindelerregende, leicht geneigte Felsnadel rund 40 Meter steil empor. Im Herbst 1919 wurde sie von zwei Mitgliedern der in Innsbruck ansässigen Alpinen Gesellschaft „Gipfelstürmer“ erstmals bezwungen und ist seither als „Gipfelstürmernadel“ bekannt. Bemerkenswert scheint, dass nicht nur die Erstbesteigung, sondern alle vier Routen auf diese exponierte Felsnadel von Mitgliedern der „Gipfelstürmer“, darunter auch die Tiroler Bergsteigerlegende Hermann Buhl, erstbegangen wurden.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Ph-A-24615-2-33)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche