skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Kein Dach über Dem Kopf

Kein Dach über dem Kopf

Völlig fremd erscheint einem der Hans-Psenner-Steg ohne die markante, hölzerne Überdachung. Baugeschichtliche lässt sich festhalten, dass es bereits 1912 die Idee einer Überbrückung des Inns nahe des Löwenhauses gab. Obwohl 1914 ein Kredit für den Bau der Brücke aufgenommen wurde, kam es nie zu einer Realisierung des Vorhabens. Erst dreißig Jahre später, 1944, wurde ein einfacher Holzsteg ohne Überdachung (siehe Abbildung) errichtet. Man muss sich nicht großartig wundern, wenn bereits 1953 eine kostspielige Instandhaltung aufgrund der Witterungseinflüsse dringend notwendig war. Im selben Zug wurde eben unter anderem auch die hölzerne Überdachung aufgesetzt.

(Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, Sommer 1-189)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Roilo Antwort auf Kommentar entfernen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche